start

HIV-Test

Ein erster HIV- Antikörper-Test im Labor5 ist heute schon nach sechs Wochen nach einem Risikokontakt möglich. Zu diesem Zeitpunkt kann der Test eine HIV-Infektion bereits  mit hoher Sicherheit ausschließen. Der HIV-Schnelltest hingegen schließt er nach drei MOnaten eine HIV-Infektion zuverlässig aus. Bei den meisten Infizierten bilden sich schon sehr früh HIV-Antikörper, bei einigen erfolgt dies dagegen verzögert.
Manche Labore bieten als ersten Test auch die PCR an (Polymerase Chain Reaction oder Polymerase-Kettenreaktion). Dieses Verfahren „schlägt“ aber nur zwei Tage früher an als der gewöhnliche Test und ist noch dazu sehr teuer.

Den gewöhnlichen Test gibt es in Gesundheitsämtern anonym (ohne Angabe des Namens) und manchmal auch umsonst oder gegen eine geringe Gebühr (10–15 €). Bei einigen Aidshilfen und Schwulenberatungsstellen kann man sich ebenfalls anonym testen lassen. Beim Arzt ist der HIV-Test kostenlos, wenn Symptome wie z. B. Durchfall oder Lymphknotenschwellungen vorliegen oder wenn man ein hohes Infektionsrisiko hatte. Ein anonymer Test ist hier allerdings nicht möglich: Der Name und das Testergebnis kommen in die Akten.

Inhalt mit freundlicher Genehmigung von der DAH-Kampagne “Ich weiß was ich tu”:
http://www.iwwit.de/wissen/lexikon

logo herzenslust logo iwwit gesundesland landderideen